REVIERNEWS NORDFR. INSELN

 

Alle hier aufgeführten Reviermeldungen sind externe Inhalte. Zwar prüfen wir regelmäßig alle externen Quellen, können jedoch für Ihren Inhalt keine Gewähr übernehmen. Falls Sie unpassende Inhalte finden, bitten wir Sie die Administration unserer Seiten zu informieren.

 


Schlütt: Tonnen verlegt
Dienstag, 10.07.2018

Verlege:

 

Spierentonne Schl4  nach  54°37,432'N  008°40,178'E 
Spierentonne Schl6/L34  nach  54°38,154'N  008°40,894'E 

 

Spierentonne  L26              nach  54°37,732'N   008°38,077'E

Spierentonne L28               nach  54°37,599'N   008°38,429'E

Spierentonne L30               nach  54°37,919'N   008°39,501'E

Spierentonne L32               nach  54°37,885'N   008°39,926'E

 

 

»Quelle: Wattsegler.de

Sperrwerk Husum: Durchfahrt gesperrt
Dienstag, 10.07.2018

Wegen diverser Veranstaltungen zu den Husumer Hafentagen 2018 im Husumer Hafen wird das Sperrwerk Husum

bei einem Pegelstand von 5,00 m mit ablaufendem Wasser des Abend- bzw. Morgenhochwassers

am Samstag, den 11.08.2018 um 18.00 Uhr

am Sonntag, den 12.08.2018 um 06.40 Uhr und

am Sonntag, den 12.08.2018 um 19.00 Uhr

geschlossen.

Die vorstehenden Schließzeiten sind "Circa"-Angaben.

Am Sonntag, den 12.08.2018 ist der östliche Bereich des Außenhafens Husum (Hafenwaage bis Eisenbahn-/Straßenbrücke) von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr für den Schiffsverkehr gesperrt.

Nähere Auskünfte über UKW-Kanal 11 "Husum Port".

 

»Quelle: Wattsegler.de

Langeness Fahrwasser: Tonnen verlegt
Dienstag, 10.07.2018

Verlege:

Spierentonne  L26nach  54°37,732'N   008°38,077'E

Spierentonne L28 nach  54°37,599'N   008°38,429'E

Spierentonne L30 nach  54°37,919'N   008°39,501'E

Spierentonne L32 nach  54°37,885'N   008°39,926'E

 

Spierentonne Schl4  nach  54°37,432'N  008°40,178'E 
Spierentonne Schl6/L34  nach  54°38,154'N  008°40,894'E 

             

»Quelle: Wattsegler.de

Süderaue: Tonne verlegt
Montag, 09.07.2018

Die Tonne SA 28 wurde auf Position

54°36,5802' N  008°39,8616' E verlegt.

Die Schifffahrt wird um Beachtung gebeten.

»Quelle: Wattsegler.de

Ordinger Priel: Tonne verlegt
Mittwoch, 27.06.2018

 

Verlege die Fahrwassertonne "Ord 4" auf die Position

54°21,587'N 008°32,518'E

»Quelle: Wattsegler.de

Hever, Westerheversand: Leitsektor geändert
Sonntag, 24.06.2018

Auf Grund der Verlegung von Fahrwassertonnen wurde der Leitsektor "Westerheversand DIR.Oc(3)WRG:15s" auf Position 54°22,40'N 008°38,39'E neu angepasst.

Ändere in Seekarte und Leuchtfeuerverzeichnis:

G 16M 069,0° - 085,0°

W 21M 085,0° - 086,0°

R  17M 086,0° - 107,0°

»Quelle: Wattsegler.de

Hever: Tonnen verlegt
Sonntag, 24.06.2018

Verlege:

 LT Hever Iso.4s Whis nach  54°21,481'N  008°18,812'E 
 Spitztonne 1 nach  54°21,398'N  008°20,961'E 
 Spierentonne 2 nach  54°21,721'N  008°20,920'E 
 Spitztonne 3 nach  54°21,492'N  008°22,751'E 
 Spierentonne 4 nach  54°21,832'N  008°22,745'E 
 Spitztonne 5 nach  54°21,583'N  008°24,560'E 
 Spierentonne 6 nach  54°21,939'N  008°24,542'E 
 LT 7 Fl.G.4s nach  54°21,780'N  008°26,699'E 
 LT 8 Fl.R.4s nach  54°22,101'N  008°26,585'E 
 Spitztonne 9 nach  54°22,069'N  008°29,373'E 
 Spierentonne 10 nach  54°22,361'N  008°29,058'E 
 Spitztonne 11 nach  54°22,847'N  008°30,282'E 
 LT 12 Fl.R.4s nach  54°23,057'N 008°29,837'E 

 

»Quelle: Wattsegler.de

Schmaltief: Unterwasserhindernis
Donnerstag, 21.06.2018

Auf der Position

54°33,42'N 008°24,68'E 

6 Kabel östlich der Tn. ST 18, befindet sich ein unbekanntes Unterwasserhindernis

»Quelle: Wattsegler.de

Süderoogsand: Leuchtfeuer in Betrieb
Mittwoch, 02.05.2018

Das Leuchtfeuer Süderoogsand Iso.WR.6s, auf der neuen Position

54°26.785'N 008°29.171'E 

befindet sich ab sofort in Betrieb.

Neue Sektoren:

R 13M 012°-043°

W 16M 043°-068°

R 13M 068°-097°

W 16M 097°-142°

W 16M 271°-338°

R 13M 338°-347°

W 16M 347°-012°

Die Sektoren können noch geringfügig abweichen.

 

»Quelle: Wattsegler.de

Norder- und Süderpiep: Beschränkungen
Sonntag, 15.04.2018

Auf folgenden Positionen werden gelbe Rohrpfähle eingespült. Zwischen den gelben Rohren werden, auf der Wasseroberfläche, ca. 100m lange Kunststoffrohre gespannt, an denen die Netzkollektoren befestigt sind.

 54°07,699'N 008°39,848'
 54°07,724'N 008°39,984'
 54°07,751'N 008°40,128'E 
 54°07,779'N 008°40,269'E 
 54°07,803'N 008°40,404'E 
 54°07,830'N 008°40,543'E 
 54°07,848'N 008°40,662'E

Die gelben Rohrpfähle sind einzeln gekennzeichnet gem. SeeSchStrO , Anlage 1, B.16c) mit Blz. (5), Radarreflektor und gelben "Fisch" als Toppzeichen.

Die Rohrpfähle bilden eine Linie und sind von Ost nach West fortlaufend durchnummeriert.

Eine Durchfahrt zwischen den gelben Rohrpfählen ist nicht möglich.

»Quelle: Wattsegler.de

REVIERNEWS WESER

 

PARTNERSCHAFTEN

Soltwaters Wattseglervereinigung e.V.